Errichtung

 

Egal ob Sie den Neubau einer Immobile planen oder über eine Modernisierung Ihrer Messtechnik nachdenken. Hier haben wir Ihnen den Ablauf der Errichtung eines intelligenten Messsystems sowie alle wichtigen Informationen im Überblick dargestellt.

 

Errichtungsprozess

 

  • 1. Schriftliche Information durch DREWAG NETZ bzw. Eingang Ihres Auftrages

     

  • 2. Planung inklusive Vor-Ort-Begehung

     

  • 3. Abschluss Gestattungsvertrag

     

  • 4. Zählerwechsel (falls nötig) vor Ort

     

  • 5. Realisierung des intelligenten Messsystems vor Ort

     

Schrittweise Installation

Die Installation intelligenter Messsysteme ist für bestimmte Kundengruppen gesetzlich verpflichtend und erfolgt schrittweise. Es wird sich am Jahresverbrauch elektrischer Arbeit beziehungsweise der Nennleistung einer Erzeugungsanlage orientiert.


Die Modernisierung der Anschlussobjekte betrifft zunächst:

  • Verbraucher mit einem Jahresverbrauch über 6.000 kWh
  • Steuerbare Verbraucher nach § 14a EnWG
  • Erzeuger mit einer Nennleistung über 7 kW

Die Option zum Einbau intelligenter Messsysteme besteht für:

  • Verbraucher mit einem Jahresverbrauch unter 6.000 kWh
  • Erzeuger mit einer Nennleistung unter 7 kW

Bei der Notwendigkeit eines Ein- oder Umbaus kommen wir im Voraus rechtzeitig auf Sie zu. Konventionelle Messtechnik wird außerdem im regulären Turnuswechsel gegen eine moderne Messeinrichtung getauscht, so dass Sie sich um nichts kümmern müssen.